Schützengilde von 1852 Oldenstadt e.V.

Berichte 2017

Tag der Ehrenmitglieder 2017 Beim diesjährigen “Tag der Ehrenmitglieder” konnten wieder zahlreiche Ehrenmitglieder begrüßt werden. Auch der Erweiterte Vorstand hat daran teilgenommen und somit war eine große gesellige Runde beisammen. Nach Kaffee und Kuchen wurden die Pokale und die Ehrenscheibe ausgeschossen. Ein deftiges Essen folgte um sich dann fast längst vergessene Schützenfesterinnenrungen anzusehen, um damit den gelungenen Nachmittag abzurunden. Es war ein besonders schöner Tag. Bei den Ehrenmitglieder gewann Christiane Kupkowski vor Rosi Weissmann und Heinz Sinschek. Die Ehrenscheibe gewann Aloysius Jansing vor Heinz Sinschek und Fritz Magill. Die Getränkerunde der Gäste teilten sich in diesem Jahr Jungkönig Manuel Kaatz und Vizekönig Hansi Büsch.
von Jörg Oßmann
Sieger und Platzierte Mit Hund, Bollerwagen und Kugeln durch den Wald
Boßeltour 2017 Auch in diesem Jahr fand das mittlerweile traditionelle Boßeln zwischen dem Musikzug und den Oldies statt. Bei bestem Boßelwetter ging es in den Oldenstädter Wald, wo ein lustiger Wettkampf stattfand. Wenn die Kugeln nicht im Schnee stecken geblieben sind, wurden sie von den Hunden apportiert. Die vielen Kreuzungen unterwegs wurden zu kleinen Pausen genutzt, in denen wärmende Getränke und kleine Snacks gereicht wurden. Zurück im SSZ angekommen, wurde sich mit einem deftigen Grünkohlessen gestärkt. Wer das diesjährige Boßeln gewonnen hat, war nicht wichtig, und so ließ man den Abend gemütlich ausklingen. Vielen Dank an Uli Kaatz für die tolle Organisation!
von Frank Clasen
Anschießen 2017 Zum Anschießen, dem offiziellen Beginn der Schützensaison, trafen sich die Mitglieder der Oldenstädter Gilde. Zu den Klängen der Spielgemeinschaft der Spielmannszüge aus Oldenstadt und Melzingen wurde, zusammen mit den vielen anwesenden Ehefrauen der Gildemitglieder, ein gemütlicher Nachmittag im Schießsportzentrum verbracht. Den Wanderpokal “Alter Fritz” konnte in diesem Jahr Stephan Koch erringen, der sich gegen unseren Jungkönig Manuel Kaatz und Ulrich Kaatz durchsetzen konnte. Den Wanderteller der Damen gewann unsere Damenleiterin Heid Kaatz, gefolgt von Carmen Wagner und Bärbel Lüring. Die Ehrenscheibe ging an Stephan Koch. Beim Kompanievergleichsschießen konnte die Jägerkompanie die drei begehrten Pokale in diesem Jahr erringen. Einige Fotos gibt es hier!
von Mira Heuer
Schießen im Frühling 2017 Tradition trifft Moderne… Bereits zum 2. Mal wurde das traditionelle Schießen im Frühling von der Oldenstädter Damenschießgruppe mit dem Schießkino ausgetragen. Statt mit Munition wurde mittels Lasergewehr und -pistole die Treffsicherheit unter Beweis gestellt. Bis zur Siegerehrung konnten weiter kleine Blumenarrangements beim Knobeln erspielt werden. Jede Teilnehmerin konnte sich beim Schießen einen Blumenpreis aussuchen. Es siegte Inken Friedrichs aus Melzingen vor Karin Talg und Mira Heuer aus Oldenstadt. Für die männlichen Teilnehmer wurden Wurstpreise dargeboten. Hier konnte sich Uli Kaatz vor Ali Jansing und Florian Talg (alle Oldenstadt) durch- setzen. Teilnehmerstärkster Verein war bei dieser Veranstaltung der SV Wellendorf. Den Sonderpreis bei den Damen konnte Monika Banascheck vom SV Wellendorf mit nach Hause nehmen. Jürgen Schirrmeister von der SG Oldenstadt gewann den Sonderpreis  der Männer.
Die Sieger und Platzierten
DSB Beauftragter Helmut Harms verleiht Ehrenzeichen von Michael Pohl Der DSB Beauftragte Helmut Harms hat der Schützengilde von 1852 Oldenstadt e.V., das Ehrenzeichen des Vereins, „Förderverein e.V. für das Deutsche Schützenmuseum und die Gründungsstätte Gotha von 1861 des Deutschen Schützenbundes“ für die Treue und Verdienste um die Förderung der Deutschen Schützensache verliehen. Der 1. Gildeherr Jörg Oßmann bedankte sich für die Urkunde und die Medaille im Namen der gesamten Gilde bei Helmut Harms.
Helmut Harms und Jörg Oßmann
Mira Heuer zur Schützin des Jahres 2017 proklamiert Den Höhepunkt beim traditionellen Abschießen der Oldenstädter Gilde bietet die Proklamation des Schützen des Jahres. Unter großem Applaus fiel die Wahl in diesem Jahr auf Mira Heuer. Mira ist seit 24 Jahren Mitglied in der Gilde. Von der Jugendschießgruppe wechselte sie 1996 in die Damenschießgruppe. Hier begnügte sie sich längst nicht damit, ihre sehr guten schießsportlichen Leistungen unter Beweis zu stellen, sei es mit dem Gewehr oder der Pistole. Im Jahre 2000 wurde sie in den Vorstand der Damenschießgruppe gewählt, wo sie bis zum heutigen Tag das Amt der Schriftführerin bekleidet. Mira genießt sowohl in der Gilde als auch im KSV Uelzen hohes Ansehen. Durch ihre stets ruhige und immer verlässliche Art gehört sie zu den engagiertesten Mitgliedern des Vereins. Im Jahre 2015 errang Mira die Prinzessinwürde, sicherlich der Höhepunkt in ihrem Vereinsleben. Wir gratulieren Mira Heuer zur Wahl zur Schützin des Jahres recht herzlich!
von Frank Clasen
Mira Heuer
Abschießen der Gilde Wie in jedem Jahr beschließt das traditionelle Abschießen die Schützensaison. Zu den Klängen des Spielmannszuges, der auch dieses Mal von Spielleuten aus Melzingen tatkräftig unterstützt wurde, begrüßte Hauptmann Jörg Oßmann unsere Majestät Rainer Lüring, Prinzessin Heidi Kaatz sowie viele Mitglieder und deren Ehefrauen, bzw. Partnerinnen. Nach einer Stärkung am von der Damenschießgruppe gezauberten Buffets wurde auch in diesem Jahr um die wertvollen Preise geschossen. Das Niedersachsenross errang in diesem Jahr Stephan Koch, den Wanderpokal der Damen gewann Rosi Weissmann, die Ehrenscheibe ging an Carmen Wagner. Beim Preisschießen um frisch geräucherte Aale und Forellen konnte sich der 2. Gildeherr Walter Dreher vor Peter Rohleder und Carmen Wagner durchsetzen. Zu den Fotos!
von Frank Clasen
Foto von Karl-Heinz Lübbert

Berichte 2017

Schützengilde von 1852 Oldenstadt e.V.

von Jörg Oßmann
Tag der Ehrenmitglieder 2017 Beim diesjährigen “Tag der Ehrenmitglieder” konnten wieder zahlreiche Ehrenmitglieder begrüßt werden. Auch der Erweiterte Vorstand hat daran teilgenommen und somit war eine große gesellige Runde beisammen. Nach Kaffee und Kuchen wurden die Pokale und die Ehrenscheibe ausgeschossen. Ein deftiges Essen folgte um sich dann fast längst vergessene Schützenfesterinnenrungen anzusehen, um damit den gelungenen Nachmittag abzurunden. Es war ein besonders schöner Tag. Bei den Ehrenmitglieder gewann Christiane Kupkowski vor Rosi Weissmann und Heinz Sinschek. Die Ehrenscheibe gewann Aloysius Jansing vor Heinz Sinschek und Fritz Magill. Die Getränkerunde der Gäste teilten sich in diesem Jahr Jungkönig Manuel Kaatz und Vizekönig Hansi Büsch.
Sieger und Platzierte
Boßeltour 2017 Auch in diesem Jahr fand das mittlerweile traditionelle Boßeln zwischen dem Musikzug und den Oldies statt. Bei bestem Boßelwetter ging es in den Oldenstädter Wald, wo ein lustiger Wettkampf stattfand. Wenn die Kugeln nicht im Schnee stecken geblieben sind, wurden sie von den Hunden apportiert. Die vielen Kreuzungen unterwegs wurden zu kleinen Pausen genutzt, in denen wärmende Getränke und kleine Snacks gereicht wurden. Zurück im SSZ angekommen, wurde sich mit einem deftigen Grünkohlessen gestärkt. Wer das diesjährige Boßeln gewonnen hat, war nicht wichtig, und so ließ man den Abend gemütlich ausklingen. Vielen Dank an Uli Kaatz für die tolle Organisation!
von Frank Clasen
Mit Hund, Bollerwagen und Kugeln durch den Wald
Anschießen 2017 Zum Anschießen, dem offiziellen Beginn der Schützensaison, trafen sich die Mitglieder der Oldenstädter Gilde. Zu den Klängen der Spielgemeinschaft der Spielmannszüge aus Oldenstadt und Melzingen wurde, zusammen mit den vielen anwesenden Ehefrauen der Gildemitglieder, ein gemütlicher Nachmittag im Schießsportzentrum verbracht. Den Wanderpokal “Alter Fritz” konnte in diesem Jahr Stephan Koch erringen, der sich gegen unseren Jungkönig Manuel Kaatz und Ulrich Kaatz durchsetzen konnte. Den Wanderteller der Damen gewann unsere Damenleiterin Heid Kaatz, gefolgt von Carmen Wagner und Bärbel Lüring. Die Ehrenscheibe ging an Stephan Koch. Beim Kompanievergleichsschießen konnte die Jägerkompanie die drei begehrten Pokale in diesem Jahr erringen. Einige Fotos gibt es hier!
Schießen im Frühling 2017 Tradition trifft Moderne… Bereits zum 2. Mal wurde das traditionelle Schießen im Frühling von der Oldenstädter Damenschießgruppe mit dem Schießkino ausgetragen. Statt mit Munition wurde mittels Lasergewehr und -pistole die Treffsicherheit unter Beweis gestellt. Bis zur Siegerehrung konnten weiter kleine Blumenarrangements beim Knobeln erspielt werden. Jede Teilnehmerin konnte sich beim Schießen einen Blumenpreis aussuchen. Es siegte Inken Friedrichs aus Melzingen vor Karin Talg und Mira Heuer aus Oldenstadt. Für die männlichen Teilnehmer wurden Wurstpreise dargeboten. Hier konnte sich Uli Kaatz vor Ali Jansing und Florian Talg (alle Oldenstadt) durch- setzen. Teilnehmerstärkster Verein war bei dieser Veranstaltung der SV Wellendorf. Den Sonderpreis bei den Damen konnte Monika Banascheck vom SV Wellendorf mit nach Hause nehmen. Jürgen Schirrmeister von der SG Oldenstadt gewann den Sonderpreis  der Männer.
Die Sieger und Platzierten
DSB Beauftragter Helmut Harms verleiht Ehrenzeichen von Michael Pohl Der DSB Beauftragte Helmut Harms hat der Schützengilde von 1852 Oldenstadt e.V., das Ehrenzeichen des Vereins, „Förderverein e.V. für das Deutsche Schützenmuseum und die Gründungsstätte Gotha von 1861 des Deutschen Schützenbundes“ für die Treue und Verdienste um die Förderung der Deutschen Schützensache verliehen. Der 1. Gildeherr Jörg Oßmann bedankte sich für die Urkunde und die Medaille im Namen der gesamten Gilde bei Helmut Harms.
Helmut Harms und Jörg Oßmann
Mira Heuer zur Schützin des Jahres 2017 proklamiert Den Höhepunkt beim traditionellen Abschießen der Oldenstädter Gilde bietet die Proklamation des Schützen des Jahres. Unter großem Applaus fiel die Wahl in diesem Jahr auf Mira Heuer. Mira ist seit 24 Jahren Mitglied in der Gilde. Von der Jugendschießgruppe wechselte sie 1996 in die Damenschießgruppe. Hier begnügte sie sich längst nicht damit, ihre sehr guten schießsportlichen Leistungen unter Beweis zu stellen, sei es mit dem Gewehr oder der Pistole. Im Jahre 2000 wurde sie in den Vorstand der Damenschießgruppe gewählt, wo sie bis zum heutigen Tag das Amt der Schriftführerin bekleidet. Mira genießt sowohl in der Gilde als auch im KSV Uelzen hohes Ansehen. Durch ihre stets ruhige und immer verlässliche Art gehört sie zu den engagiertesten Mitgliedern des Vereins. Im Jahre 2015 errang Mira die Prinzessinwürde, sicherlich der Höhepunkt in ihrem Vereinsleben. Wir gratulieren Mira Heuer zur Wahl zur Schützin des Jahres recht herzlich!
Mira Heuer
von Frank Clasen
Abschießen der Gilde Wie in jedem Jahr beschließt das traditionelle Abschießen die Schützensaison. Zu den Klängen des Spielmannszuges, der auch dieses Mal von Spielleuten aus Melzingen tatkräftig unterstützt wurde, begrüßte Hauptmann Jörg Oßmann unsere Majestät Rainer Lüring, Prinzessin Heidi Kaatz sowie viele Mitglieder und deren Ehefrauen, bzw. Partnerinnen. Nach einer Stärkung am von der Damenschießgruppe gezauberten Buffets wurde auch in diesem Jahr um die wertvollen Preise geschossen. Das Niedersachsenross errang in diesem Jahr Stephan Koch, den Wanderpokal der Damen gewann Rosi Weissmann, die Ehrenscheibe ging an Carmen Wagner. Beim Preisschießen um frisch geräucherte Aale und Forellen konnte sich der 2. Gildeherr Walter Dreher vor Peter Rohleder und Carmen Wagner durchsetzen. Zu den Fotos!
von Frank Clasen
Foto von Karl-Heinz Lübbert